Ein Gemeindewappen für Reesdorf – Runddorf zwischen Auen und Wiesen

Gemeindewappen von Reesdorf

Wie das Gemeindewappen bzw. Ortswappen für Reesdorf, Ortsteil von Beelitz in Brandenburg, erstellt wurde.

Nun führt auch Reesdorf sein eigenes Gemeindewappen. Nachdem man in einer Gemeindeversammlung im Herbst 2015 einen Beschluss zur Führung eines eigenen Gemeindewappens gefasst hatte, konnte mit der Suche nach Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmalen der Ortschaft begonnen werden.

Nachdem wir im April 2016 ca. 25 Einwohnern der Gemeinde Reesdorf im Rahmen einer Ortsversammlung den Weg zu einem eigenen Wappen vorgestellt hatten, wurde am 13. Juli 2016 durch den Ortsbeirat beschlossen, ein eigenes Gemeindewappen erstellen zu lassen und erste Ideen zur Gestaltung wurden eingebracht.

Da es sich bei Reesdorf, einem Ortsteil von Beelitz, um einen sogenannten Rundling handelt (hier eine historische Luftaufnahme), war hier schon die erste Vorgabe zur Gestaltung gemacht. Das Dorf ist zwischen saftigen Wiesen, fruchtbaren Äckern und Wald gelegen. Man betreibt hier seit je her Viehwirtschaft und Ackerbau, was in das zu gestaltende Gemeindewappen mit einfließen sollte. Als mögliche Wappenbilder wurden auch Ackergeräte wie Pflug und Pflugschar vorgeschlagen, da noch viele Reesdorfer Bauern solche alten Geräte besitzen.

Nach mehreren Ansätzen und Entwurfsskizzen kamen wir langsam auf die Zielgerade. Wir entwarfen einen aus Grün gewickelten Kranz, aus dem in gleichen Abständen sieben Kleeblätter ragen. Mit dieser gemeinen Wappenfigur konnten alle wichtigen Eigenschaften zur Zufriedenheit des Dorfes aufgenommen werden.

Die Wappenbeschreibung

Der Wunsch der Stifter war eine symbolische Darstellung der Rundlings-Form ihres Dorfes. Dies wurde durch die gemeine Figur eines Kleekranzes aufgenommen. Gleichermaßen steht der Kranz auch für das fruchtbare Land, die Wiesen und die Verbundenheit in der Dorfgemeinschaft. Auf dem zentralen, grünen Platz im Dorf steht heute neben der Kirche auch ein Spielplatz. Nicht weit davon befindet sich eine große, runde und gepflasterte Feuerstelle. Hier finden auch die gemeinsamen Dorffeste statt.

Das neue Gemeindewappen von Reesdorf am Ortseingang

Sinndeutung

Der grüne Kranz steht für Verbundenheit, fruchtbares Land und grüne Auen. Die aus dem Kranz erwachsenden Kleeblätter sollen sowohl die Familien und Höfe von Reesdorf als auch Glück symbolisieren.

Blasonierung

In Gold ein schräg gewundener grüner Kranz, aus dem sieben gestielte dreiblättrige grüne Kleeblätter von innen nach außen hervorkommen.

Das Wappen von Reesdorf wurde in der Ortswappenrolle des HEROLD, Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften zu Berlin unter der Nr. 49/2016/DE-BR im Januar 2017 eingetragen.

© Holstein Salahor Wappengestaltung

Weiterführende Informationen zum Ortsteil und Wappen finden sie hier …

 

Weitere Beiträge bzw. Posts finden Sie in unserer Wappenpost oder auf   

2019-03-04T17:45:59+02:00Mittwoch, Januar 04, 2017|