Ein eigenes Familienwappen für Familie Speer – Gestaltung und Sinndeutung

Über ein eigenes Familienwappen, von der Gestaltung bis zur Eintragung

Familie Speer, die ursprünglich aus Carlsruhe in der Landgemeinde Oppeln in Oberschlesien stammt und heute in Kiel, Schleswig-Holstein, lebt, hatte sich für die Erstellung eines Familienwappens entschieden.

Der Stifter, Siegfried Speer, hatte sich zuvor Gedanken über die Gestaltung des Familienwappens gemacht und sich für die Grundfarben Blau und Gold entschieden, die u.a. sein Unternehmen repräsentieren. Drei Speere sollten „redend“ und symbolisch für den Vater und seine beiden Söhne stehen, wobei ein Seil die Speere zusammenhalten oder umschlingen sollte. Eine gute Idee und Gestaltungsgrundlage, die sofort in unsere Entwürfe einfloss.

Wappenbegründung

Das Wappenschild zeigt drei goldene Speere, die für den Stifter des Familienwappens und seine beiden Söhne stehen. Die Speere sind von einem silbernen Schiffstau umwunden, welches familiäre Verbundenheit und Zusammenhalt symbolisiert. In der Helmzier wird durch die Darstellung eines Bootes die Verbindung zur Heimatstadt Kiel hergestellt. Geometrie und Kontur sind stark an dem Boot aus dem Kieler Stadtwappen angelehnt.

 

Eintragung und Wappenbeschreibung des Familienwappens

Das Familienwappen Speer wurde nach Prüfung in heraldischer, wappenrechtlicher und genealogischer Hinsicht, am 21.10. 2019 in die Deutsche Wappenrolle eingetragen. Die Blasonierung lautet dazu wie folgt:

In Blau drei aus dem unteren Schildrand fächerförmig hervorkommende und im Schildfuss von einem silbernen Schiffstau umwundene goldene Speere.

Auf dem Helm blau-goldenen bewulsteten Helm mit blau-goldenen Decken ein blaues Boot, daraus hervorkommend drei von einem silbernen Schiffstau umwundene goldene Speere.

 

 

© Holstein Salahor Wappengestaltung

 

 

Weitere Beiträge finden Sie in unserer Wappenpost. Besuchen Sie uns auch auf